Verpflegung

Mahlzeiten sind Genuss- & Entspannungszeiten. Daher wird ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Speisenangebot 3x täglich frisch zubereitet. Das Frühstücksbuffet ist vielfältig gedeckt (Gebäck, Müsli, Aufschnitt, Marmelade, …), zu Mittag stehen zwei dreigängige Menüs (1x vegetarisch) und ein Salatbuffet zur Auswahl. Montag bis Donnerstag gibt es am Abend ein abwechslungsreiches, meistens warmes, Speisenangebot.

Für den Hunger außerhalb der Mahlzeiten bieten wir den Jugendlichen eine Kaffeeküche an, wo sie sich selbst versorgen können.

Am Wochenende werden die Jugendlichen durch Boxenfrühstück, Lunchpakete und vorgekochten Speisen (Pizza, Baguette, Nudelgerichte) für den Abend versorgt.

mensa9338 mensa9336

mensa9333 mensa9342

Frühstück: 06:45 Uhr – 07:15 Uhr Montag bis Freitag
Mittagessen: 11:30 Uhr – 13:30 Uhr Montag bis Donnerstag
(FR mit Anmeldung bis DO Abend)
Abendessen: 17:30 Uhr – 18:15 Uhr Montag bis Donnerstag

 

Nach oben

Grußworte des Vorsitzenden

Sehr geehrte Leserin , sehr geehrter Leser, liebe Jugend,

wenn Du diese Zeilen liest, bist Du auf der Suche nach Informationen über Kolping oder bereits mit Kolping in irgendeiner Weise in Verbindung. Das freut mich sehr.

 

Ich heiße Manfred Kuternig und bin seit September 2014 Vorsitzender der Kolpingsfamilie Ferlach.

Als Nachfolger von Frau Voigt-Firon macht es mir besonderen Spaß, mich gemeinsam mit einem starken Team, in der Kolpingsfamilie aktiv einzubringen.

Die Kolpingsfamilie Ferlach ist im Kolpingverband ein relativ junges Mitglied, hat aber durch ihre Aktivitäten in der Vergangenheit für Jung und Alt bereits einen wichtigen Stellenwert in der Gesellschaft erlangt.

Die Kolpingsfamilie Ferlach ist ein Glied in der Kette von:

  • 60 örtlichen Kolpingfamilien in Österreich
  • 9 Diözesanverbände in Österreich
  • ca. 400.000 Mitglieder in 70 Ländern weltweit
  • 7300 Kolpingfamilien weltweit.

Aktivitäten unseres Vereins sind auf die Lebensphilosophie von Adolph Kolping abgestimmt.

Die katholische Soziallehre, Solidarität, Personalität sowie Achtung der menschlichen Würde sind und bleiben unsere Grundwerte.

Dem Zitat Adolph Kolpings (1813-1865) folgend:

Die Nöte der Zeit werden euch lehren, was zu tun ist“,

werden die Arbeitsschwerpunkte unseres Vereines immer wieder an die gesellschaftliche Gegenwart angepasst.

Da wir unsere Aktivitäten gemeinsam auf die junge und ältere Generation auslegen, arbeiten wir nicht nur in der Gegenwart sondern auch für die Zukunft.

Gerade diese Denkweise gibt uns allen die Möglichkeit innovativ zu sein.

Ich freue mich schon jetzt auf eine Nachricht, Gespräch, Begegnung oder Zusammenarbeit mit Dir.

Mit herzlichen Grüßen

Ing. Manfred Kuternig
 

Nach oben

Über uns

UNSER AUFTRAG

Kolping bietet ein zeitgemäßes Jugendwohnen für
SchülerInnen

UNSERE HALTUNG

Orientierung und Maßstab für unser Wirken ist ein
verantwortungsvolles Handeln in/mit

 

  • Liebe (Freude)
  • Vertrauen
  • Wertschätzung

 

UNSERE LEITLINIE

Wir heißen dich im Kolpinghaus Ferlach willkommen.
Wir wollen einen Teil deines Lebens mit dir gehen
und begleiten dich pädagogisch auf deinem Weg zur Selbständigkeit.

Wir bieten dir Orientierung und Gemeinschaft,
so, dass du dich persönlich gut weiter entwickeln
sowie deine schulischen Ziele erreichen kannst.

Durch ein gemeinsames Miteinander in Fragen des Alltags und
bei Lösungen von Problemen, sollen die Jugendlichen nicht nur
für ihre schulischen Aufgaben, sondern auch in ihrer Selbstständigkeit
und Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden.

Vertrauen, Wertschätzung und Verantwortung

sind Grundsätze dafür.

UNSERE ORGANISATION

Im Kolpinghaus Ferlach sind 17 Mitarbeiter um die BewohnerInnen im Haus besorgt.
Weiter sind im Verein der Kolpingsfamilie Ferlach freiwillig und sozial engagiert.

organisation

GESCHICHTE

Das Haus wurde 2010 von Kolping Österreich übernommen und wird als Kolpinghaus Feralch geführt. Vorher, seit der Gründung 1961, war es im Eigentum des Vereines zur Förderung des Büchsenmacherhandwerks in Österreich.

logo_buechsenmacherinternat

„Wir wollen einen Teil deines Lebens mit dir gehen und begleiten dich pädagogisch auf deinem Weg zur Selbstständigkeit. Wir bieten dir Orientierung und Gemeinschaft, sodass du dich persönlich gut weiterentwickeln, sowie deine schulischen Ziele erreichen kannst.“

 

Nach oben

Grußworte der Präsidentin

Kolpinghaus Ferlach: „Zuhause auf Zeit“

Seit Beginn des Schuljahres 2010/11 wird das traditionsreiche Schülerwohnheim Ferlach, das ehemalige „Büchsenmacher-Internat“ , durch den Verein Kolping Österreich betrieben und unter dem Namen „Kolpinghaus Ferlach“ geführt. Hier kommen Jugendliche und junge Erwachsene verschiedenster Herkunft zusammen – ein spannendes, interessantes und vielfältiges gemeinsames Leben tut sich auf. Die rund 170 Jugendlichen, denen das Kolpinghaus Ferlach während ihrer Ausbildungszeit eine Heimstätte bietet, finden bei uns nicht nur einen Platz zum Wohnen, sondern auch Bezugspersonen, die darauf schauen, dass alles passt. Unsere BetreuerInnen bieten vielfältige Unterstützung an: Lerntraining vor Schularbeiten und Prüfungen beispielsweise, Freizeitangebote, Vorträge und anderes mehr. Unterstützt wird die Arbeit des Teams im Kolpinghaus von der Verantwortlichen der 2009 gegründeten Kolpingsfamilie Ferlach.

Insgesamt wollen wir im Kolpinghaus ein Wohn- und Lebensumfeld schaffen, in dem die Jugendlichen eine angenehme, wertvolle sowie erfolgreiche Zeit ihrer Ausbildung verbringen können – und so im idealen Fall ein „Zuhause auf Zeit“ finden, wie es der Gründer unseres Verbandes, Adolph Kolping, schon vor mehr als 150 Jahren formuliert hat. Mit 35 Jugendwohnhäusern und 20 Sozialeinrichtungen zählt Kolping Österreich heute zu den großen Sozialorganisationen unseres Landes. Aktuell finden rund 6.000 SchülerInnen, StudentInnen und Lehrlinge in den Kolpinghäusern Unterkunft und professionelle Betreuung; zusätzlich wurden in den letzten Jahren zahlreiche Sozialeinrichtungen geschaffen.

So wünsche ich allen BewohnerInnen eine schöne und bereichernde Zeit im Kolpinghaus Ferlach und danke den Angehörigen für ihr Vertrauen!

Mit herzlichen Grüßen

KR Mag. Christine Leopold
Präsidentin
 

Nach oben

Kolpingsfamilie

Kolpingsfamilie Ferlach
Vorsitzender Ing. Manfred Kuternig
Waidischer Straße 13
9170 Ferlach
Email: mk@emk-kuternig.at
Tel.: 0664 / 42 10 145

TERMINE der Kolpingsfamilie Ferlach

Finden sie unter TERMINE – gekennzeichnet mit dem Kolping-Logo k_logo_rgb_klein

 

Kolpinghaus Ferlach

UNSER AUFTRAG

Kolping bietet ein zeitgemäßes Jugendwohnen für
SchülerInnen

UNSERE HALTUNG

Orientierung und Maßstab für unser Wirken ist ein
verantwortungsvolles Handeln in/mit

  • Liebe (Freude)
  • Vertrauen
  • Wertschätzung

 

UNSERE LEITLINIE

Wir heißen dich im Kolpinghaus Ferlach willkommen.
Wir wollen einen Teil deines Lebens mit dir gehen
und begleiten dich pädagogisch auf deinem Weg zur Selbständigkeit.

Wir bieten dir Orientierung und Gemeinschaft,
so, dass du dich persönlich gut weiter entwickeln
sowie deine schulischen Ziele erreichen kannst.

Durch ein gemeinsames Miteinander in Fragen des Alltags und
bei Lösungen von Problemen, sollen die Jugendlichen nicht nur
für ihre schulischen Aufgaben, sondern auch in ihrer Selbstständigkeit
und Persönlichkeitsentwicklung gestärkt werden.

Vertrauen, Wertschätzung und Verantwortung

sind Grundsätze dafür.

UNSERE ORGANISATION

Im Kolpinghaus Ferlach sind 17 Mitarbeiter um die BewohnerInnen im Haus besorgt.
Weiter sind im Verein der Kolpingsfamilie Ferlach freiwillig und sozial engagiert.

 

GESCHICHTE

Das Haus wurde 2010 von Kolping Österreich übernommen und wird als Kolpinghaus Feralch geführt. Vorher, seit der Gründung 1961, war es im Eigentum des Vereines zur Förderung des Büchsenmacherhandwerks in Österreich.

„Wir wollen einen Teil deines Lebens mit dir gehen und begleiten dich pädagogisch auf deinem Weg zur Selbstständigkeit. Wir bieten dir Orientierung und Gemeinschaft, sodass du dich persönlich gut weiterentwickeln, sowie deine schulischen Ziele erreichen kannst.“
 

Nach oben

Fotoshooting

Um genügend Bilder für unsere neue Website zu haben, blieb uns nichts anderes übrig, als ein Fotoshooting zu machen. Seht sie euch an:

zmmer9293zimmer9331 zimmer9328 zimmer9327 zimmer9326

zimmer0799

zimmer0788

studierstunde0883

studierstunde0879

studierstunde0877 studierstunde0870 studierstunde0854 studierstunde0842 studierstunde0833

studierstunde0821

mensa9353

mensa9342

mensa9338

mensa9333

küche1495

lehrlingsheim0770

lounge1391

lounge1409

küche1488

küche1484

küche0761

heimdetail9361

küche0735

küche0749

draussen1420

billiard1384

billiard1372

billiard1365

badezimmer9303 aussen9287 billiard1379

aussen9281

aussen9276

zimmer9330

zimmer9320

zimmer9317

zimmer9315

zimmer9314

zimmer9306

zimmer9309

zimmer0800

zimmer0802mensa9348heimdetail9364draussen0784mensa9333

studierstunde0856

studierstunde0860draussen0775

 

Nach oben

Kolping Österreich und Kolping International

In Österreich gibt es, organisiert in den den „Diözesan- bzw. Landesverbänden“ 60 örtliche Vereine, genannt „Kolpingsfamilien“. Ihre Hauptaufgaben sind die (außerschulische) Jugendarbeit, das Management der Kolpinghäuser, die Erwachsenenbildung, die engagierte Beschäftigung mit gesellschaftlichen Fragen und die Ermunterung der Mitglieder zu nachhaltigem sozialem Engagement. In Kärnten wirkt Kolping durch ihre Kolpingsfamilien und Einrichtungen in 5 Standorten in den Städten Klagenfurt, Villach, Spittal an der Drau und Ferlach.

Nähere Infos unter Kolping Österreich: www.kolping.at/vereine-in-oesterreich.html

Kolping Österreich ist Mitglied des Internationalen Kolpingwerkes, das heute in 61 Ländern der Erde mit rund 400.000 Mitgliedern vertreten ist. Der Verband gliedert sich in örtliche Gruppen/Vereine, den so genannten Kolpingsfamilien. Sie wiederum sind in Diözesanverbänden zusammengefasst. Zurzeit gibt es weltweit etwa 7.300 Kolpingsfamilien.

Nähere Infos unter Kolping Österreich: www.kolping.net

Unsere neue Webseite

Es ist soweit! Endlich haben auch wir eine Website die, Responsive ist – also auf jedem Gerät funktioniert. Im Hintergrund arbeitet WordPress, somit können wir ganz einfach und komfortabel Neuigkeiten hier Posten.

Adolph Kolping

Wer war Adolph Kolping

Geboren 1813 in Köln, war Schuhmachergeselle und erlebte selbst das Elend damaligen Herumwanderns. Er zog die persönliche Konsequenz aus der Herausforderung seiner Zeit, gab seinen Beruf auf, studierte und wurde mit 32 Jahren Priester. Die große Idee seines Lebens war, den wandernden Gesellen, deren soziale Probleme er persönlich kennengelernt hatte, Heimat und Orientierung zu geben. Kolping bereiste das damalige (vor allem deutschsprachige) Europa, um in den größeren Städten Katholische Gesellenvereine zu gründen. Nach und nach entstanden Gesellenhäuser (die heute nach ihm benannten Kolpinghäuser). Er starb im Alter von 52 Jahren, am 4.12.1865. Der Grundgedanke der verbandlichen Kolpingarbeit seit mehr als 150 Jahren ist die Hilfe zur Selbsthilfe oder besser: zur Selbstentwicklung.

Nähere Infos unter Kolping Österreich: www.kolping.at/adolph-kolping.html